Kropfmühl

N 48° 37.323 E 013° 39.600

Difficulty:  Terrain: 

GC1GBXC
EarthCache

Das Bergwerk

In Kropfmühl wurde seit 1870 Graphit abgebaut. Jetzt ist es ein Besucherbergwerk mit Museum und das einzige Graphit-Bergwerk in Europa.
Ein bisschen Zeit solltest du schon mitbringen, denn es gibt viel zu sehen: schöne alte, nostalgische  Maschinen, einen Videofilm, glitzernde Mineralien, ein lebendiges Bergwerk.
Gekleidet wie ein Bergmann mit Helm und Kittel wirst du in die faszinierende Welt des Bergbaus geführt (festes Schuhwerk und warme Kleidung empfohlen).

Informationen zu Führungen und Öffnungszeiten

GEOPFAD Kropfmühl

1984 wurde der GEOPFAD Kropfmühl eröffnet. Tausende sind ihn seit seiner Fertigstellung schon
gewandert.
Die gesamte Wegstrecke des Graphitlehrpfads beträgt circa 4,5 km. An den folgenden Wegpunkten befinden
sich Lehrtafeln zur Geologie und Landschaftskunde, auf denen du die Antworten zu den gestellten Fragen finden kannst. Alle Punkte sind auch mit dem Fahrrad - vorzugsweise Mountainbike - erreichbar.

N48 37.230 E13 39.604 N48 37.198 E13 39.529 N48 37.219 E13 39.075 N48 37.227 E13 38.977
N48 37.164 E13 38.827 N48 37.147 E13 38.823 N48 37.075 E13 38.794 N48 37.237 E13 38.631
N48 37.298 E13 38.673 N48 37.338 E13 38.725 N48 37.324 E13 38.797 N48 37.343 E13 38.842
N48 37.345 E13 38.909 N48 37.326 E13 39.070 N48 37.298 E13 39.164 N48 37.265 E13 39.244
N48 37.250 E13 39.265 N48 37.235 E13 39.324 N48 37.357 E13 39.450 N48 37.370 E13 39.492

Graphit

In Kropfmühl wurde seit 1870 Graphit abgebaut. Jetzt ist es ein Besucherbergwerk mit Museum und das einzige Graphit-Bergwerk in Europa.
Ein bisschen Zeit solltest du schon mitbringen, denn es gibt viel zu sehen: schöne alte, nostalgische  Maschinen, einen Videofilm, glitzernde Mineralien, ein lebendiges Bergwerk.
Gekleidet wie ein Bergmann mit Helm und Kittel wirst du in die faszinierende Welt des Bergbaus geführt (festes Schuhwerk und warme Kleidung empfohlen).
Informationen zu Führungen und Öffnungszeiten:
http://www.graphit-bbw.de

Die Aufgaben:

  1. Wie tief ist der Erhard-Schacht?
  2. Wieviele Jahre war die Kleinbahn in Betrieb, die in früherer Zeit den Graphit transportierte? (Durch das Aubach-Tal nach Schaibing)
  3. Wie heißen die Vertiefungen im Erdboden, die an alten Bergbau erinnern?
  4. In wieviele Bereiche wurde die Graphit-Lagerstätte durch Verwürfe aufgeteilt? (Hinweis: Auf einer der Lehrtafeln gibt es hierzu eine Vogelperspektive)
  5. (zusätzliche Logbedingung auf freiwilliger Basis) Veröffentliche zusammen mit deinem Logeintrag zumindest eines der folgenden Bilder:
  • ein Photo von dir in Bergmannskleidung
  • ein Photo von dir vor dem "Stollengebäude" neben den Loren

Die Antworten bitte per email über mein geocaching.com-Profil schicken oder das Online-Formular auf unserer Homepage ausfüllen.

An English version of this text is available on gecaching.com! - Bei geocaching.com gibt es diesen Text auch auf Englisch!

Viel Spass beim Suchen!
Happy caching!

reindeer reindeer

letzte Aktualisierung dieser Seite: 10.04.2015 - 18:51